Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Ge­schäfts­­be­zie­hungen, die aufgrund der Internetpräsenz oder im Rahmen eines anderen Fern­­ab­satz­systems mit der Firma motion-center Holger Otto GmbH eingegangen werden.

2. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden. Sie sind Bestandteil des Kaufvertrages. Die Geltung abweichender Geschäftsbedingungen ist ausgeschlossen.

3. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte und sonstige Leistungsdaten sind weder Beschaffenheit noch Garantien. Garantien liegen nur dann vor, wenn diese ausdrücklich als solche bezeichnet sind.

§ 2 Vertragsschluss

1. Der Kunde kann Waren oder Dienstleistungen direkt durch Absendung der Online-Bestellung im Internet, per eMail, schriftlich, per Telefax oder fernmündlich bestellen. In der Bestellung liegt ein verbindliches Angebot, welches innerhalb von 2 Wochen seit Zugang von der motion-center Holger Otto GmbH angenommen werden kann.

2. Der Kunde erhält auf die Bestellung eine Eingangsbestätigung entweder in schriftlicher Form, per Telefax oder per eMail. Erst nach Zugang einer gesonderten Annahmeerklärung durch die motion-center Holger Otto GmbH, welche ebenfalls in schriftlicher Form per Telefax oder per eMail erfolgen kann, ist ein Vertrag zustande gekommen. Dem Zugang der Annahmeerklärung ist die Lieferung der bestellten Ware oder die Rechnungsstellung gleichzusetzen.

§ 3 Preise

1. Die Preisangaben auf Prospekten, Katalogen oder im Internet (Online-Shop) sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer. Sollte eine gesetzliche Mehrwertsteuererhöhung nach Erscheinen des Kataloges erfolgen, ist die motion-center Holger Otto GmbH zur Berechnung des erhöhten Mehrwertsteuersatzes berechtigt.

2. Die angegebenen Produktpreise enthalten keine Versand- und Versicherungskosten. Diese Kosten werden gesondert berechnet.

§ 4 Zahlungsbedingungen

1. Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Banküberweisung (Vorkasse), Zahlung per Nachnahme und Zahlung bei Abholung bei Lieferung an die Kontaktpunkte (Rechnung).

§ 5 Lieferung

1. Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung durch einen Paketdienst (UPS, DPD, Deutsche Post oder vergleichbares Unternehmen) auf Gefahr des Kunden und
a) auf seine Kosten an den von ihm angegebenen Ort gegen Zahlung einer Versand­kostenpauschale von € 7,50;
b) ab einer Bestellsumme von € 100,00 an den vom Kunden gewählten Kontakt im Inland versandkostenfrei. Zahlung ist spätestens bei Abholung der Ware am Kontaktpunkt zu leisten. Bei Lieferwunsch an einen Kontaktpunkt erhält der Kunde bei Absenden der Ware durch die motion-center Holger Otto GmbH (an den Kontaktpunkt) eine Benachrichtigungs-eMail. Bei dieser Benachrichtigungs-eMail handelt es sich um eine Annahmeerklärung gem. § 2 Ziffer 2 dieser AGB. Regelmäßig ab dem auf die Versendung der eMail folgenden Tag kann der Kunde die Ware an dem von ihm gewählten Kontaktpunkt abholen. Die Ware liegt am Kontaktpunkt für 4 Werktage zur Abholung bereit. Danach wird die Ware wieder zu der motion-center Holger Otto GmbH gebracht. Eventuell durch die Nichtabholung entstehende Mehrkosten trägt der Kunde. Bei Abholung muss sich der Kunde entweder durch Vorlage eines Dokumentes oder durch Nennung der Bestellnummer und der Artikel, als Besteller ausweisen.

2. Die motion-center Holger Otto GmbH ist in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der motion-center Holger Otto GmbH.

2. Für Kaufleute gelten ergänzend folgende Regelungen:

2.1 Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsganges an Dritte weiterzuveräußern. Für diesen Fall tritt der Kunde bereits jetzt alle hieraus resultierenden Ansprüche gegen seine Abnehmer an die motion-center Holger Otto GmbH zur Sicherung ihrer Kaufpreisforderungen ab.

2.2 Der Kunde hat einen Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware oder auf die abgetretenen Forderungen von der motion-center Holger Otto GmbH unverzüglich schriftlich anzuzeigen und Dritte auf die Rechte von der motion-center Holger Otto GmbH hinzuweisen.

2.3 Ist der Kunde mit einer oder mehreren Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug oder ist die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über sein Vermögen beantragt, darf der Kunde nicht weiter über die Vorbehaltsware verfügen. Die motion-center Holger Otto GmbH ist in einem solchen Fall berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware zurückzufordern oder die Befugnis des Kunden zur Einziehung der Forderungen aus der Weiterveräußerung zu widerrufen und Auskunft über die Empfänger der Vorbehaltsware zu verlangen, diesen die Abtretung anzuzeigen und die Forderungen selbst einzuziehen.

§ 7 Sachmängelhaftung / Garantie

1. Im Falle eines Mangels der Ware gelten die gesetzlichen Vorschriften.

2. Der Kunde hat die Pakete bei Anlieferung auf Schäden zu untersuchen. Weist das Paket Schäden auf, wird dem Kunden empfohlen, die Ware sofort vor dem Zusteller auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen und evtl. Warenschäden sogleich dem Zusteller zu melden.

3. Für Kaufleute, die gemäß § 14 BGB Unternehmer sind, gilt: Die Frist zur Sachmängelhaftung wird auf ein Jahr begrenzt. Der Kunde hat die gelieferten Produkte unverzüglich nach Erhalt auf ihre Vertragsgemäßheit zu untersuchen und erkennbare Mängel unverzüglich zu rügen. Ansonsten gelten die gelieferten Produkte als im vertragsgemäßen Zustand genehmigt (§ 377 HGB).

Mobilität ist Lebensfreude




  Login