Archiv aus dem Bereich Presse und News

Rendsburg & Schleswig, Oktober 2017 - Interaktiver Beratungstag für brustoperierte Frauen

Am 11. Oktober in unserer Filiale in Schleswig und am 12. Oktober in unserer Filiale in Rendsburg führten wir jeweils einen interaktiven Beratungstag mit Modenschau durch und präsentierten die neuesten modischen Trends der Herbstsaison.

Wir möchten uns bei unseren Teilnehmerinnen herzlich bedanken, das waren zwei schöne Nachmittage.


Heide, 01.09.2017 - Eröffnung unserer neuen Filiale

Endlich ist es soweit. Wir haben die Umbauarbeiten der neuen Filiale in Heide abgeschlossen. Das will und soll gefeiert werden.

Sie sind herzlich eingeladen, die kleinen, aber feinen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen. Am 01.09.2017 findet eine offizielle Eröffnungsfeier in der Norderstaße 38 in Heide statt. Vielen Heiderinnen und Heidern ist diese Adresse noch als Fachgeschäft für Schuhorthopädietechnik ARP bekannt. Seit dem 01.07.2017 haben wir das Geschäft von Herrn Arp übernommen und bieten ab sofort alle Leistungen eines Sanitätshauses an. Für eine Rundumversorgung haben wir eine echte Elitegruppe in Heide stationiert. Die drei Kolleginnen und Kollegen kommen selbst aus Heide oder der näheren Umgebung und freuen sich darauf, ab sofort die Kunden in Heide persönlich betreuen zu dürfen. Sie haben also nach wie vor einen festen und kompetenten Ansprechpartner vor Ort.

Unser Orthopädieschuhtechniker-Meister verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der Fertigung von medizinischen Einlagen und Maßschuhen. Orthopädietechniker Frank Hiestermann ist spezialisiert auf die Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln, wie Bandagen und Orthesen sowie Rehatechnik-Hilfmitteln. Die Leitung der Filiale in Heide wird von unser langjährigen Mitarbeiterin und Fachberaterin Claudia Eckhardt übernommen. Claudia Eckhardt ist Spezialistin für Kompressions- und Venentherapie sowie Brustprothetik. Ein echtes Dreamteam also, das mit geballter Fachkompetenz für Versorgungen in Heide bereitsteht.

Versorgungen und Beratungen im häuslichen Umfeld oder in Pflegeeinrichtungen werden in gewohnter Weise und wie auch in anderen Städten Schleswig-Holsteins von unseren Rehatechnik Außendienstmitarbeitern durchgeführt. Wann und wo immer also Mobilitätshilfen, wie Rollatoren, Rollstühle, Elektromobile oder Bad- und WC-Hilfen benötigt werden, steht Ihnen eine ganze Flotte Außendienstmitarbeiter zur Verfügung.

Die Eröffnung möchten wir gern offiziell feiern und die modernisierten Räume einweihen. Jeder ist herzlich Willkommen, am 01.09.2017 kostenlose Gesundheitschecks, Venenmessungen und vieles mehr durchführen zu lassen. Darüber hinaus gibt es auf jeden Freiverkauf 20% Rabatt an diesem Tag und selbstverständlich führen wir durch unsere ansprechenden Räume, die im wahrsten Sinne des Wortes ausreichend Raum und Diskretion für persönliche Beratungsgespräche bieten.

Auch für das leibliche Wohl wird am Eröffnungstag gesorgt sein. Es wird deftig mit frisch gezapftem Bier und leckerer Brat- und Currywurst.

Auf geht's! Wir sehen um am 01.09.2017 in der Norderstraße 38 in Heide.


Rendsburg/Schleswig/Hamburg, 29.06.2017 - Kompressionstag

Gesunde Beine -  im Alltag und auf Reisen

In unseren Filialen in Rendsburg, Schleswig oder Hamburg veranstalteten wir am 29.06.2017 einen  Kompressionstag. Hier bekamen unsere Kunden Reise- und Sportstrümpfe zu Aktionspreisen oder auch einen kostenlosen Venencheck und Strumpfberatung.

Wir bedanken uns bei allen interessierten Besuchern, die an diesem Tag den Weg in unsere Filialen gefunden haben. Wir haben uns sehr gefreut und sind schon gespannt auf den nächsten Aktionstag.

Um immer aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Aktionstagen zu erhalten, besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage. Unter NEWS finden Sie immer alles Aktuelle, was bei uns im motion-center Holger Otto ansteht.


Rendsburg, 24.06.2017 - Sommerfest Pflege Mitmensch

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 24.06.2017 fand bei der Pflege Mitmensch ein Tag der offenen Tür statt und wir waren mit dabei. Rund um das Thema häusliche Pflege boten wir eine Hilfsmittelvorstellung und standen für Fragen zur Verfügung.

Zudem konnten bei uns die Venen abgecheckt und einen Venenfunktionstest durchgeführt werden.

Es war ein netter Nachmittag und wir danken, dass wir dabei sein durften!


Rendsburg, 23.06.2017 - Initiative Region Rendsburg e.V.

Das motion-center Holger Otto ist mit einer 30jährigen Firmengeschichte eng mit Rendsburg verbunden. Ganz nach dem Motto der Initiative möchten auch wir, dass "die nächste Generation hier noch arbeiten kann und leben will". Aus diesem Grund fördern wir Projekte und sind selbst aktives Gründungsmitglied der Initiative Region Rendsburg e.V. Um Wirtschaft mit Politik zu vereinen, haben wir die Gründungstour  in einem Bus durch alle 13 Gemeinden der Entwicklungsagentur durchgeführt. Im folgenden Film können Sie sich die Tour in kurzen Impressionen anschauen. Wenn auch Sie Mitglied im Verein werden wollen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung oder besuchen Sie die Website www.region-rd.de. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen und Hintergründe.

 


Rendsburg/Büdelsdorf, 14.06.2017 - Rückblick Netzwerkveranstaltung docConf 2017

Am 14. Juni fand die zweite docConf statt. Die Veranstaltung mit Schwerpunkt Medizin und Gesundheit war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Die ACO Academy bietet nicht nur für die Teilnehmer eine großzügige und moderne Atmosphäre, die Räumlichkeiten verfügen über modernste Tagungstechnik. Genau der richtige Rahmen für unsere docConf.

In diesem Jahr nahmen 65 Interessierte an der Veranstaltung teil. Das Publikum war so bunt wie das Programm. Kein Weg war zu weit, um die spannenden Vorträge der Referenten zu erleben. Die Teilnehmer kamen aus allen Richtungen, natürlich aus der Region, aber auch aus Eckernförde, Kiel, Hamburg, Flensburg, Heide und Dänemark.

Bei den Vorträgen ging es zum Beispiel um ein neues Ärztehaus, das an der Schlei in Schleswig entsteht. Dieser Vortrag von Chefarzt des Gelenkzentrums Felix Zöllner lockte viele Neugierige, gerade aus Schleswig an. Aber auch Dr. Steffen Oehme löste mit seinem Vortrag „Endoprothetik und Sport" Blockaden in den Gelenken. Als es dann um Resilienz mit Entspannungsübungen oder um Stressbewältigung bei Männern ging, sorgte das für allgemeine Erheiterung im Plenum. Schlussendlich wurde den Teilnehmern auch noch ein Rollenspiel präsentiert, in dem es um Konfliktlösungen im Berufsleben ging.

Die Rückmeldungen aus dem Teilnehmerkreis waren rundum positiv. Jeder hat die eine oder andere Botschaft für sich selbst mitgenommen.

Abgerundet und ausgeklungen ist die Tagung mit einer Besichtigung der NordArt und einem anschließenden Essen in der Alten Meierei. Gibt es einen schöneren Rahmen als das gemeinsame Erleben dieser unfassbar schönen Kunst. Spätestens dort war auch der letzte Teilnehmer vollständig begeistert.

Bei so vielen Eindrücken, Erlebnissen und gemeinsamer Unternehmung blicken wir auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurück. Und nach der docConf ist bekanntlich vor der docConf. Schon jetzt gibt es Ideen für die 3. Veranstaltung dieser Art in 2018. Wir werden wieder berichten und Sie natürlich einladen.


Heide - Generationswechsel mit Innovationsschub

 

Wir werden der Nachfolger der Orthopädieschuhtechnik ARP in Heide

Das renommierte Orthopädieschuhtechnik Fachgeschäft ARP übergibt nach 39jährigem Firmenbestehen das Geschäft in der Norderstraße 38 in Heide in unsere vertrauensvollen Hände. Schon von Anfang an war die Sympathie der Firmeninhaber entscheidend für die Übergabe an uns. Geschäftsinhaber Georg Arp hat seine Kunden persönlich betreut, beraten und über viele Jahre begleitet. Ihm war es sehr wichtig, seine Kunden in besten Händen zu wissen.

Unser Geschäftsführer Torsten Meyer ist mit der Dithmarscher Region eng verbunden und eine Vielzahl unserer Mitarbeiter pendeln täglich von Heide zu ihren Arbeitsstätten. Es bestehen enge Kooperationen mit Pflegediensten und Einrichtungen. Wir freuen uns auf die "alten" und neuen Kunden von Herrn Arp und darauf, zukünftig die Menschen in Heide und Umgebung versorgen zu dürfen.

Gewinnbringend für die Heider Bevölkerung ist es, dass wir das gesamte Produktsortiment ab dem 01. Juli 2017 anbieten. Ob  Orthopädietechnik (Einlagen, Bandagen, Orthesen und Prothesen), sensomotorische Einlagen für Sportler, Maßschuhe, Einlagen für Sicherheitsschuhe sowie den gesamten Bereich Rehatechnik, ab dem 01.07.2017 erhalten Sie all das in der Norderstraße 38 in Heide.

Die Umbaumaßnahmen des Fachgeschäftes beginnen im Juni 2017. Für die Kunden hat das aber keine Auswirkungen, denn der Betrieb des Geschäftes wird auch während der Renovierungsarbeiten ohne Einschränkungen weiter laufen.

Wir freuen uns jetzt schon, den offiziellen Startschuss in unseren neuen Räumlichkeiten am 01. September 2017 geben zu dürfen und mit allen neugierigen Heiderinnen und Heidern zu feiern. Herrn Arp und seiner Familie wünschen wir eine wunderbare Zeit im wohlverdienten Ruhestand.


Rendsburg/Büdelsdorf, 14.06.2017 - Netzwerkveranstaltung docConf 2017

Nachdem unsere docConf-Veranstaltung im vergangenen Jahr seine Premiere feierte, steht auch schon der nächste Termin für die Fachkonferenz für das Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein.

Die Veranstaltung dient dem Gedanken- und Informationsaustausch. Ziel ist es, Menschen in unserer Region miteinander zu verbinden. Dabei haben wir ein zentrales Thema in den Fokus gestellt, das uns alle angeht: unsere Gesundheit.

Am 14. Juni 2017 findet erneut in der ACO Academy Büdelsdorf unsere Netzwerkveranstaltung statt, diesmal von 15.00 bis 18.00 Uhr. Im Anschluss ist wieder für eine Rahmenprogramm gesorgt, zudem alle Teilnehmer herzlich eingeladen sind.

Die Teilnahmegebühr beträgt 79,00 € und beinhaltet die Teilnahme an der Konferenz inkl. Tagungsunterlagen, volle Verpflegung sowie die Teilnahme am Rahmenprogramm. Für schnellentschlossene gibt es die Möglichkeit sich bis zum 31.03.2017 anzumelden, um 59,00€ Frühucherrabatt zu erhalten.

Es stehen wieder interessante Themen auf dem Plan, die von unseren diesjährigen Referenten nahe gebracht werden. Wir freuen uns schon auf einen spannenden und aufschlussreichen Nachmittag und Abend.


Rendsburg/ Schleswig/ Hamburg - 10.05.2017 - Bandagentag

Schmerzende Gelenke? - Dann ab ins motion-center

Egal ob Sprunggelenk, Knie oder Ellenbogen - wenn die Gelenke schmerzen helfen Bandagen. Sie geben Halt und massieren das Gelenk bei jeder Bewegung. Durch das leichte Anlegen schnüren Sie nicht und wirken unterstützend, um problemlos Sport zu treiben oder die Gartenarbeit und den Haushalt zu bewältigen.

Am 10.05.2017 ist Bandagentag in unseren Filialen in Rendsburg, Schleswig und Hamburg. An diesem Tag bekommen Sie  25 % auf Bandagen im Freiverkauf und Bandagen auf Rezept gibt es ohne wirtschaftliche Aufzahlung. Diese Aktionen gelten ausschließlich am 10.05.2017.

 

Besuchen Sie uns und nutzen dieses einzigartige Angebot. Wir freuen uns auf Sie!


Rendsburg, Schleswig, 04.04.2017 - Tag des Fußes

Wir sagen DANKE!

Unser Tag des Fußes war ein voller Erfolg und viele Kunden fanden an diesem Aktionstag den Weg in unsere Filialen in Rendsburg und Schleswig.

Zahlreiche Fußdruckmessungen mit anschließender Beratung fanden statt und wir konnten viele Fragen beantworten.

Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Tag besucht und diesen damit so erfolgreich gemacht haben. Wir freuen und auf das nächste Mal!

Unser Ziel ist Ihre Gesundheit!


Hamburg, 05.05.2017 - Osterspezial - Leichte Beine

So macht Reisen und Sport Spaß!

Flugzeug, Bahn, Bus, Pkw - auf Reisen ist der Platz begrenzt, die Bewegungsfreiheit daher stark eingeschränkt. Stundenlanges Sitzen mit angewinkelten Beinen verlangsamt den Blutfluss in den Venen und Ihre Venen geraten unter Druck. Dann sind auch Menschen mit gesunden Venen von schweren Beinen und geschwollenen Füßen betroffen. Die Lösung haben wir für Sie: Reisestrümpfe! Kompressionsstrümpfe aktivieren die Blutzirkulation der Venen. Die Beine und Füße fühlen sich leichter und entspannter an. Das Image der Kompressionsstrümpfe hat sich komplett gewandelt. Früher galten sie als verstaubt und rochen quasi nach Krankenhausaufenthalt. Heute sind Kompressionsstrümpfe in modischen Farben erhältlich, auch halterlos mit edlem Strumpfband.

Am 05.04.2017 drehte sich in unserer Hamburger Filiale am Alsterdorfer Markt alles rund um das Thema Strümpfe.

Unser Osterspezial bot unseren Kunden die Möglichkeit, einen kostenlosen Venencheck durchzuführen, um anschließend bei einem professionellen Beratungsgespräch in unserem Strumpfstudio eine individuelle Lösung für ihre Beine zu finden.

Wir bedanken uns bei allen Kunden für Ihren Besuch!


Lübeck, 17.03.2017 - Standorteröffnung

Unsere neuer Niederlassung in Lübeck in der Räumlichkeiten der Technischen Orthopädie Lübeck hat am 17.03.2017 ihre Türen geöffnet. Dort betreuen wir in Zukunft unsere Kunden der UKSH Lübeck in der gesamten Region schnell und kompetent.

In Zusammenarbeit mit den Kollegen von TO-Lübeck können wir unseren Kunden eine starke Teamleistung im Bereich Reha-Technik und der Kinder-Orthopädie bieten. Dabei wollen wir die Stärken beider Unternehmen ergänzen und zu einem neuen, nahezu optimalen Ganzen zusammenführen.


Hamburg, 01.03.2017 - Neueröffnung

Am 01.03.2017 war es endlich soweit, wir eröffneten in unserem Sanitätshaus am Alsterdorfer Markt die Türen. Neugierige konnten einen umfangreichen Gesundheits-Check machen, um gesund in den Frühling zu starten oder sich einfach nur in den großzügig gestalteten Räumlichkeiten ihren passenden Gesundheitsartikel aussuchen.

Speziell ausgebildete Mitarbeiter führten an dem Tag der Eröffnung kostenlose Beratungen, Venenmessungen und auch orthopädische Fußuntersuchungen durch. Die breite und nach Themen sortierte Produktauswahl lässt modisch bewusste Herzen höher schlagen. Herzlich Willkommen waren all diejenigen, die sich umfassend informieren wollten, was derzeit am Markt ab Therapiemöglichkeiten angeboten wird.


Büdelsdorf, 05.12.2016 - Geschenkideen aus Ihrem Sanitätshaus der Zukunft

Kurz bevor der Nikolaus kam, konnten Besucher im RONDO Büdelsdorf noch schnell ein paar hilfreiche Geschenke bei uns kaufen. Wir präsentierten zahlreiche Geschenkideen im roten Häuschen in der Mall des Einkaufszentrums.

Von der Kuschelrolle über Blutdruckmessgeräte bis hin zu Blackrolls oder Thera-Bändern, bei uns war alles erhältlich und wir waren dankbar für jeden Interessierten.


Rendsburg/Schleswig, 11./18.11.2016 - Aktionstage im motion-center

Im November fanden sowohl in unserer Filiale in Rendsburg, als auch in Schleswig Aktionstage statt. Viele kostenlose Angebote wie Fußdruckmessungen, Venenfunktionstest, Strumpf-TÜV oder Rollator-Checks konnten unsere Kunden nutzen.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, die uns an diesen Tagen besucht haben.


Hamburg, 23.11.2016 - Hilfsmittelschulung

In unserer Filiale am Alsterdorfer Markt fand am Mittwoch, den 23. November 2016 eine Hilfsmittelschulung statt. Dies war ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Ev. Krankenhaus Alsterdorfer Markt.

Zahlreiche Interessierte kamen in unsere Filiale und ließen sich darüber informieren, welche Möglichkeiten es in der Hilfsmittelversorgung gibt, welche Rahmenbedingungen seitens der Kostenträger erfüllt werden müssen und welche Hilfsmittel bei welchem Krankheitsbild empfehlenswert sind. Zudem durften zahlreiche Hilfsmittel auch ausprobiert werden.

Wir danken allen Teilnehmern für ihr Interesse, es hat uns sehr viel Spaß gemacht.


Rendsburg, 26./27.11.2016 - motion-center Adventsmarkt

Wie jedes Jahr haben wir die Weihnachtszeit wieder mit unserem Adventsmarkt eingeläutet. Viele bekannte, aber auch neue Aussteller kamen ins motion-center und bauten ihre Stände mit ihrer liebevoll angefertigten Ware auf. 

Auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher zu uns, um unseren alljährlichen Adventsmarkt zu besuchen. Unser Café verwandelte sich erneut in ein stimmungsvolles Plätzchen mit herrlichem Duft nach leckeren Kuchen.

Wir bedanken uns bei alles Ausstellern uns Besuchern für dieses stimmungsvolle Wochenende.


Rendsburg, 10.09.2016 - 30 Jahre motion-center Holger Otto

Von wegen ein Sanitätshaus ist nur etwas für ältere Menschen. Am Samstag, den 10.09. steppte der Bär in der Büsumer Straße in Rendsburg.

Das war wirklich ein rauschendes Fest anlässlich unseres 30 jährigen Firmengeburtstages des Sanitätshauses. Ganz nach dem Motto "Mobilität ist Lebensfreude" feierten wir in Form eines groß angelegten Straßenfestes. Es war eine Party für die ganze Familie. Die Kids brachten ihre Eltern und Großeltern gleich mit. Für jeden gab es an diesem Tag Spaß und Unterhaltung. Tausende Besucher kamen verteilt über den ganzen Tag und feierten den Firmengeburtstag in ausgelassener Stimmung. Während am Nachmittag der Budenzauber tobte, rockten am Abend die Peter Campbell Band sowie die Rocker Johnny Stone die Bühne.

Nicht nur das Wetter spielte mit. Bei strahlendem Sonnenschein und 27° war die gute Laune und Stimmung der Besucher nicht mehr zu toppen. Die Aufführungen des Rendsburger TanzSportZentrums ließen Elternherzen höher schlagen. Die Tanzdarbietungen der Kids zeigten viele fröhliche Kinder, die mit Spaß ihr Tänze präsentierten. Der Büdelsdorfer Fanfarencorps spielte auf und blies kräftig ins Horn. Eine Stimmung, wie sie hätte nicht besser sein können.

Die Feier spiegelte deutlich wieder, was unser Motto ausdrückt: "Mobilität ist Lebensfreude". Die Besucher brachten so viel Freude und Frohsinn mit, dass dieses Fest einfach nur schön war und in allerbester Erinnerung bleiben wird. Doch eine Party ist immer nur so gut, wie die Gäste.

Wir haben Grund zur Freude. Die Geburtstagsparty war ein voller Erfolg. Und dafür gibt es nochmal ein dickes Dankeschön an alle Besucher!


Rendsburg, 01.09.2016 - NORLA Messe

Vom 01.09. - 04.09.2016 fand die diesjährige NORLA Messe in Rendsburg statt. Auch wir waren wieder dabei unter der einmaligen Mischung an Ausstellern. Die Landwirtschafts- und Verbrauchermesse gilt als wahrer Besuchermagnet und war auch in diesem Jahr sehr gut besucht.

Zahlreiche Interessierte strömten in unser Zelt, schauten sich unsere Produkte an oder ließen sich beraten. Neben dem Verkauf von Ladenartikeln boten wir auch Venen- und Fußdruckmessungen an. Zudem präsentieren wir unsere Elektromobile und Rollatoren und auch der Pflegebereich war vertreten. Wir führten viele interessante Gespräche und sagen DANKE an alle, die uns besucht haben.


Hamburg, 14.07.2016 - Inklusives Sportfest für Groß und Klein

 

Am 14. Juli konnten sich Kinder und Erwachsene in Hamburg rund um den Alsterdorfer Markt sowie in der Barakiel-Sporthalle an insgesamt 27 Stationen sportlich ausprobieren. Der Bereich Sport und Inklusion der evangelischen Stiftung Alsterdorf veranstaltete "Spiele für Alle", ein inklusives Sommersportfest. Jeder sollte die Möglichkeit haben, mitzumachen und den Spaß an der Bewegung auszuleben. Rund 600 Kinder aus Hamburgs KiTas und Schulen waren dabei.

Auch wir spielten bei dieser Veranstaltung mit und boten die Station "Rollstuhlslalom" an. Die Kinder konnten sich ausprobieren und hatten eine Menge Spaß, genau wie wir. Eine tolle Veranstaltung. 


Rendsburg/Büdelsdorf, 29.06.2016 - Rückblick Netzwerkveranstaltung docConf 2016

Am 29. Juni 2016 veranstalteten wir unsere erste Netzwerkveranstaltung unter dem Namen docConf Unternehmen Gesundheit für die Region Rendsburg-Eckernförde.

Die Veranstaltung fand in der ACO-Academy in Büdelsdorf statt. Im Fokus stand die wirtschaftliche und demografische Entwicklung der Stadt Rendsburg und deren Einzugsgebiete. Über 70 Teilnehmer, darunter viele Ärzte, Therapeuten, Apotheker sowie Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, aber auch beide Bürgermeister der Nachbarstädte Rendsburg und Büdelsdorf hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet.

Die Vortragsthemen waren spannend, zukunftsweisend, visionär und innovativ. Die bunter Mischung aus Politik, Wirtschaft und Gesundheit brachte den Teilnehmerkreis in Wallung. Viele Anregungen, Diskussionen und Ideen wurden ausgetauscht und manches dabei auch heiß diskutiert.

In den Vorträgen ging es zum einen um die Entwicklung und um die Zukunft von Rendsburg und zum anderen, wie wir gesund und glücklich in dieser Stadt alt werden können. Wie sieht Rendsburg in ein paar Jahren aus? Wohin geht die Reise? Spielt der demografische Wandel und die medizinische Versorgung der Menschen auf dem Lande eine tragende Rolle? Wie schaffen es Unternehmen der Region, sich untereinander besser zu vernetzen, sich zu ergänzen, Verständnis für einander aufzubauen, um neue Wege zu gehen? Welche Chancen gibt es, auch jungen Familien das Leben hier schmackhaft zu machen? Wie kann jeder Einzelne dazu beitragen, das Image der Stadt positiv zu beeinflussen? All diese Fragen wurden angeregt diskutiert. Die Vorträge waren beeindruckend. Bürgermeister Pierre Gilgenast führte in seinem Vortrag die vielen positiven Seiten der Stadt auf, dabei ging es zum Teil auch in die geschichtliche Entstehungsgeschichte. Sein Vortrag war belebend, erfrischend und mitreißend.

Rendsburg ist eine Stadt, die in Bewegung ist. Dabei sei nicht nur der Anstieg der Geburtenrate positiv erwähnt. Viele traditionelle Unternehmen tragen dafür Sorge, dass Arbeitsplätze geschaffen, und neue Standorte entstehen. So auch das motion-center Holger Otto. Mit der Gründung vor 30 Jahren ist das Unternehmen Rendsburg eng verbunden und stetig gewachsen. Von hier wurde ein kontinuierliches Wachstum möglich, und das trotz steigender Anforderungen des Marketes und des Gesundheitswesens. Inzwischen beschäftigt das motion-center Holger Otto 150 Mitarbeiter und expandiert weiter. Ein neuer Standort wird in Lübeck im Herbst diesen Jahres eröffnet.

„Wir fühlen uns der Region eng verbunden und möchten unseren Beitrag dazu leisten, ein aktiver Teil dieser Gesellschaft zu sein. Die docConf ist ein erster Schritt, die Menschen in unserer Region miteinander zu verbinden. Die weiteren Schritte hängen von jedem einzelnen ab. Wir bieten die Plattform und laden jeden ein, dabei zu sein“, sagt Initiatorin Katrin Turowski vom motion-center Holger Otto.

Die Ideen für die 2. docConf 2017 sind bereits in fester Planung. Hier wird es schwerpunktmäßig um die Themen Umwelt und Gesundheit gehen. Wir verlassen gedanklich dabei den Raum Rendsburg und ziehen hinaus auf die Weltmeere. Geplant ist eine virtuelle Forschungsreise mit dem Helmholtz-Zentrum GEOMAR in Kiel als Keynote Auftaktvortrag. Wir hoffen auf einen interessanten Beitrag des Forschungszentrums.

Wenn Sie Interesse haben, zum Thema Umwelt oder Gesundheit einen Vortrag zu halten, so wenden Sie sich bitte an Frau Katrin Turowski, sie nimmt Vorschläge gern entgegen.


Hamburg, 17. - 19.06.2016 - IRMA - Die internationale Reha- und Mobilitätsmesse für Alle!

Liebe Kunden und Besucher,

wir danken Ihnen für eine wundervolle Messe, tolle Gespräche und interessante neue Kontakte.

Hier sehen Sie einen kleinen Rückblick:


 Rendsburg/Büdelsdorf, 17.06.2016 - Imland Lauf 2016

Am 17. Juni fand der alljährliche Imland-Lauf statt. Auch wir nahmen in diesem Jahr daran teil und liefen für den guten Zweck, zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Der Lauf startete an der Imland-Klink und bereits dort war die Stimmung super. Es wurde geklatscht und gehüpft bis endlich der Starschuss fiel. Ziel war das RONDO Einkaufszentrum in Büdelsdorf, wo zahlreiche Zuschauer auf der Zielgeraden anfeuerten. Danach wurden die Läufer gut versorgt mit Getränken, Obst und Müsliriegeln.

Eine wirklich tolle Veranstaltung, die uns sehr viel Spaß gemacht hat. Wir sind im nächsten Jahr gern wieder dabei.

Das motion-center war sowohl auf der 5 km, als auch auf der 10 km Strecke vertreten und mit insgesamt 17 Mitarbeitern das bestbesetzte Unternehmen.


Hamburg, 04.06.2016 - Gemeinsame Wege mit der Alstersport e.V

 

Wir wollen künftig mit der Alstersport e.V., mit wachsenden mehr als 100 aktiven Mitgliedern, zusammenarbeiten. Ziel ist es, ab sofort gemeinsame Ziele mit gemeinsamer Kraft zu erreichen.

Der Alstersport e.V. unterstützt unsere werblichen Ziele, während wir den Vereinssportlerinnen und Vereinssportlern eine individuelle Beratung, einen technischen Support bei Vereinsveranstaltungen bieten und ebenfalls die Vereinstätigkeiten fördern.

Wir haben bereits alle Sportgruppen kennengelernt und konnten bereits erste Kontakte knüpfen. Dazu zählen Kinder- und Jugendsport, der Rollstuhlsport aufgeteilt in verschiedene Altersgruppen, eine E-Ball Sportgruppe, eine Rollstuhlrugby-Sportgruppe, sowie Tischtennis und Schwimmen.

Eine erste sportliche Unterstützung fand bereits am 04.06.2016 beim Alstersoccer 2016 in der Allermöhe Sporthalle statt. Sieben Mannschaften mit rund 70 Sportlerinnen und Sportlern kämpften am 2. Alstersoccer-Turnier um eine gute Platzierung. Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein ging es neben viel Spaß und Austausch natürlich darum, welches Team den grauen Pezziball am häuftigsten im gegnerischen Tor versenkt.

Für uns ein wirklich wichtiges und spannendes Ereignis! Wir hoffen auf eine lange und erfolgreiche Zukunft zusammen mit der Alstersport e.V.


Büdelsdorf, 15.01.2016 - Eröffnungsfeier im RONDO - Wir sagen Danke

Am Freitag, den 15.01.2016 kamen zahlreiche neugierige Besucher zu unserer Eröffnungsfeier ins RONDO-Einkaufszentrum und nutzten die Chance auf einen kostenlosen Gesundheitscheck. Mit guter Laune und viel Spaß wurden Venen- und Fußdruckmessungen durchgeführt. Zusätzlich bekam jeder Kunde einen eigenen Gesundheitspass mit den jeweiligen Ergebnissen mit nach Hause.

Neben unserem vielseitigen Gesundheitsprogramm kam auch das kreative Angebot nicht zu kurz. Alle Besucher konnten sich an der Gestaltung eines Gemäldes auf Leinwand beteiligen, das in Zukunft in unserer Filiale hängen wird.

Es war ein rundum gelungener Tag, der uns viel Spaß bereitet hat. Wir danken allen für ihren Besuch und freuen uns in Zukunft im RONDO Einkaufszentrum weiterhin für Sie da zu sein.

Ihr motion-center Holger Otto Team


Büdelsdorf, 15.12.2015 - motion-center Holger Otto GmbH - Das Sanitätshaus aus Rendsburg eröffnet neuen Standort im Rondo in Büdelsdorf

 

 

Am 15.12.2015 ist Eröffnung Kundenorientierung und Kundennähe sind in aller Munde und jeder beansprucht sie in irgendeiner Form für sich. Viele Unternehmen erreicht man jedoch nur über Hotlines, wartend in undendlichen Telefonschleifen. Persönlicher Kundenkontakt? Fehlanzeige.

Für das Sanitätshaus motion-center Holger Otto gilt das nicht. Das Unternehmen agiert seit 30 Jahren in Norddeutschland. Der Hauptstandort des Sanitätshauses mit den betriebseigenen Reha- und Orthopädiewerkstätten befindet sich in der Büsumer Straße in Rendsburg, weitere Standorte sind in Fockbek, Schleswig, Hamburg und Bremen.

 Ab dem 15.12.2015 findet man das Sanitätshaus Holger Otto nun auch im Büdelsdorfer Einkaufszentrum Rondo.

„Im Rahmen eines stetigen Verbesserungsprozesses streben wir eine hohe Kundenzufriedenheit an. Die Nähe zu unseren Kunden spielt dabei eine außerordentlich wichtige Rolle. Schnelle Wege, kurze Reaktionszeiten und die Zufriedenheit von Menschen, die unsere Unterstützung benötigen, stehen bei unserem Denken und Handeln immer im Vordergrund. Wir freuen uns, unseren Kunden zukünftig auch von unserem Büdelsdorfer Standort aus mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir nehmen uns Zeit für persönliche und individuelle Beratungsgespräche und arbeiten mit Nachdruck daran, Ihre Erwartungen zu erfüllen. Besuchen Sie uns doch in unserer neuen Filiale im Rondo!“, freut sich Katrin Turowski – Geschäftsführerin im motion-center Holger Otto jetzt schon auf ihre Kunden.


Helfen, um zu helfen. Ein Hilfsprojekt für behinderte Kinder im Nordirak

Rendsburg. Wie können wir helfen? Diese Frage steht seit Monaten weltweit im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Und auch hier im beschaulichen Rendsburg bestimmt diese Frage unseren täglichen Alltag.

Ob ehrenamtliche Helfer aus Erstaufnahmeeinrichtungen, Krankenschwestern, Ärzte und sogar betroffene Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftstländern – fast täglich kommen engagierte Menschen ins motion-center und bitten um Unterstützung für benötigte Hilfsmittel für Flüchtlinge.

Das motion-center Holger Otto unterstützt seit Jahren benachteiligte Menschen mit Spenden und Hilfsmitteln in Südamerika. Aber auch hier vor Ort zeigt das Unternehmen Herz. Dabei geht es gar nicht immer um Geldspenden als vielmehr um eine direkte Versorgung mit Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Rollatoren, Gehhilfen, Schuhen sowie Bandagen und Orthesen.

Flüchtlinge benötigen unsere Unterstützung, und das nicht nur hier vor Ort. Es ist ebenso wichtig, denen zu helfen, die nicht flüchten können, den Kindern. Hierüber möchten wir gern berichten.

Der Rendsburger HNO-Arzt Dr. M. Klopf engagiert sich zusammen mit seiner Frau für ein Hilfsprojekt für kriegsversehrte und behinderte Kinder im Nordirak. Dr. Klopf bat das motion-center um Unterstützung. Und die bekam er prompt. Erst kürzlich berichtete die Presse, dass die beiden von Camp zu Camp reisten, um den Menschen vor Ort zu helfen.

Unter den Menschen, die auf der Flucht sind, sind Kinder besonders hart getroffen. Besonders die, die schon vor ihrer Flucht behindert waren oder die durch kriegerische Handlungen zu Invaliden geworden sind.

Im Oktober letzten Jahres wurde ein Hilfsprojekt der internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und des Menschenrechtezentrums Cottbus gegründet, dass in der Gegend Erbil und Dohuk im Nordirak durchgeführt wird. Hier werden gebrauchsfähige orthopädische und medizinische Hilfsmittel, aber auch Spielsachen und Schulbedarf dringend benötigt.

Ganz nach dem Motto „nicht reden, sondern handeln“ stellte das motion-center Holger Otto diverse Hilfsmittel wie Rollstühle, Rollatoren u.v.m. zur Verfügung. Kurz und unkompliziert fand eine Begehung statt. Geeignete Hilfsmittel waren schnell zusammengestellt, die von Herrn Dr. Klopf zu einer der Sammelstationen über Frankfurt schlussendlich mit einem LKW-Convoy in den Nordirak geliefert wurden.

 Das motion-center Holger Otto sieht es als eine Selbstverständlichkeit, dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird. Den Einsatz von Herrn Dr. Klopf und seiner Frau sehen wir als beispiellos und unterstützen die Aktivitäten jederzeit gern wieder, so Katrin Turowski.


Rendsburg, 30.10.2015 - Was haben die Kinder von der Villa Kunterbunt mit dem Sanitätshaus motion-center Holger Otto gemeinsam?

Die Antwort: Spaß und Lebensfreude.

 Am Freitag, den 30. Oktober erlebten die drei Damen aus dem motion-center Britta Müller, Susanne Scheitor und Katrin Turowski sowie der Bürgermeister Pierre Gilgenast einen ganz besonderen Vormittag: einen Besuch in der Villa Kunderbunt in Rendsburg. Anlass des Besuches war die Übergabe des Erlöses, den das Rendsburger Sanitätshaus an seinem Tag der offenen Tür im Sommer dieses Jahres durch den Verkauf von Currywurst, Pommes und Co. eingenommen hatte. Die Mitarbeiter beschlossen, das Geld der Kita zu spenden.

Frau Johannsen – stellvertretende Leiterin der Villa Kunterbunt führte die Gäste aus dem motion-center Holger Otto in einem ausführlichen Rundgang durch die Kita. Quer ging es durch alle Räume. „Wir wurden die ganze Zeit von neugierigen Kinderaugen begleitet, angefasst und mit vielen Fragen begrüßt.“, staunte Katrin Turowski nicht schlecht.

In einer Morgenkreisrunde in der Sporthalle der Kita wurden die Gäste musikalisch von den Kindern begrüßt. Alle saßen bunt durcheinander gewürfelt mit den Betreuerinnen und den Gästen aus dem motion-center zusammen, redeten aufgeregt über den Besuch und sangen und tanzten gemeinsam.

Mobilität ist Lebensfreude, so lautet das Motto des Sanitätshauses motion-center Holger Otto. An diesem Tag bekam der Slogan eine ganz neue Bedeutung. „Die Kleinen haben uns einen spannenden Einblick in ihre kleine Welt gegeben und waren so offen und fröhlich zu uns. Es war eine willkommene Abwechslung in unserem Alltag“, fügte Katrin Turowski hinzu.

„Wir danken den Kindern und allen Erwachsenen für die freundliche Aufnahme in der Villa Kunterbunt und wünschen viel Freude mit den bunten Luftballons. Wir sind uns sicher, dass das Geld eine gute Verwendung findet und den Kleinen viel Freude bereiten wird. Wir danken auch Herrn Gilgenast, dass er sich trotz straffen Termindrucks Zeit für die Kleinen und uns genommen hat. Wir wussten gar nicht, dass Sie so gut singen und tanzen können, Herr Gilgenast.“ bedankte sich Katrin Turowski mit einem Lächeln beim Bürgermeister.


Rendsburg, 30.08.2015 - Ein rundum gelungener Tag mit vielen Besuchern

 

Am Sonntag, 30. August 2015 öffneten wir für Kunden und Interessierte die Türen. Vom Lager über die Werkstätten bis hin zu den Anproben und Ladengeschäften - alle Räumlichkeiten waren an diesem Tag zugänglich und zeigten, dass hinter den vielen Abteilungen und Aufgabenbereichen eine umfassende Versorgung unserer Kunden steckt. Viele Interessierte hatten die Gelegenheit genutzt und trotz vereinzelter kleiner Regenschauer sowie dem Ramba Zamba in der Stadt, aufgrund des Rendsburger Herbstes, das motion-center Holger Otto besucht.

Um an diesem Tag unser umfassendes Versorgungsangebot von der Orthopädietechnik bis hin zur Reha-Technik anschaulich zu präsentieren, fanden die Besucher in allen Abteilungen Fertigungsbeispiele und fachkompetente Mitarbeiter, die keine Fragen unbeantwortet ließen. Erstaunt waren unsere Gäste unter anderem von der Größe der Werkstätten und dem umfangreichen Leistungsspektrum.

Gut besucht und für eine Menge Spaß und Inspiration sorgten an unserem Tag der offenen Tür auch die zahlreichen Aktionsstände der einzelnen Geschäftsbereiche. Hier wurden Fußdruckmessungen und Venenfunktionstests, ein Parcours für Elektrorollstühle und Scooter, Sicherheitstrainings mit dem Rollator, Rollatorgymnastik und ein aktiver Blackrollworkshop angeboten. Auch Kinder nutzten Aktionen, wie das Erstellen eines Gipsabdrucks von Hand oder Fuß mit anschließender farbiger Gestaltung. Zum Austoben gab es eine Hüpfburg.

Kurzum: Wir hatten mit unseren Besuchern einen rundum gelungenen Tag. Die „Fressbude“ und das selbstgemachte Kuchenbuffet rundeten diese Veranstaltung ab und sorgten ebenfalls für zufriedene und glückliche Gesichter.

An unserem Gewinnspiel nahmen über 50 Besucher teil und wir freuen uns die glücklichen Gewinner bald zu Informieren.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern ganz herzlich und natürlich bei unseren Kollegen für ihren Einsatz.

Ihr motion-center Team.

 

 

 




  Login